Allgemein

Weihnachtsbaum und Adventssingen

Endlich wieder ein Baum.

Dieses Jahr schmückt endlich wieder ein Weihnachtsbaum den Platz vor der Jungfernmühle.

Er wurde diesmal von 2 eifrigen Mitglieder*innen der Initiative besorgt und sicher in die Halterung eingebracht, damit er den Winter über stabil steht.

Gemeinsam schmücken macht am meisten Spaß!

Zu acht wählten wir aus unserem zauberhaften Baumschmuckfundus, der übrigens komplett aus den Beständen von Mitglieder*innen der Initiative, von Anwohner*innen und Bekannten stammt.

4 stromsparende Lichterketten haben wir diesmal verwendet, damit der Baum auch bei Dunkelheit von allen Seiten gut sichtbar ist und besinnliche Atmosphäre versprüht.

Das ist Natur!

„Der ist aber hübsch“, und „Schön, dass Ihr das wieder macht“ waren die häufigsten Aussagen der Anwohner*innen, die wir beim Baumschmücken hörten. Der Spruch „Der ist aber ganz schön schief“ wurde von unserer Gartenfee stets mit „Das ist N-A-T-U-R“ kommentiert. Und ganz ehrlich: Muss es immer schnurgerade zugehen?

Feierliches Adventssingen

Kaum war der Platz mit dem Baum geschmückt, gab es auch schon die ersten Besucher*innen, die ihn besangen: Am 5.12. lud nämlich die Dreieinigkeitskirche zu einem Adventssingen an unserer schönen Mühle ein. Bei Tee, Glühwein und reichlich bunten Tellern wurden besinnliche Weihnachtslieder gesungen. Begleitet wurden die Sängerinnen und Sänger von Tuba und Trompete. Der Platz wurde in eine wahrlich feierliche Weihnachtsstimmung versetzt.

Ein Tisch voll mit übrig gebliebenem Weihnachtsschmuck wurde kurzerhand zum Verschenketisch. Noch liegen einige Dekoartikel zum Abholen bereit: Wer mag kann sich bei den nächsten 2 Mühlentreffen gerne etwas davon aussuchen und mitnehmen: Am 11.12. und 18.12. zwischen jeweils 15 und 17 Uhr.

Kommen Sie doch mal vorbei

Vielen Dank an alle Beteiligten und alle Helfer*innen für diese besonderen Stunden!

Und wenn Sie mal wieder in der Nähe sind: Werfen Sie doch mal einen Blick auf unseren Weihnachtsbaum – er ist bei Licht und Dunkelheit ein echter Hingucker. Und aus einer bestimmten Perspektive sogar kerzengerade 🙂

Und so wurde geschmückt:

   

  

 

Und hier in voller Pracht bei Nacht:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.