AktionAllgemeinVernetzung

2. Ostertreffen an der Mühle

Das Wetter spielte mit

Seit Wochen hatten wir die Wettervorhersage für unser Nachbarschaftstreffen beobachtet. Mal waren wir euphorisch, mal skeptisch. Aber letztlich wurden wir mit dem ersten richtig schönen Frühlingstag in Berlin beschenkt.

Bereits um 12 Uhr begann es am Platz vor der Jungfernmühle zu wuseln. Es wurden Bänke, Tische und Stühle Unser Tausch- und Verschenketischauf den Platz gebracht, Kuchen, Salat und Kaffeebar im Büro der Initiative Jungfernmühle aufgebaut, sowie drinnen und draußen mit allerlei Osterdekoration für ein schönes Ambiente gesorgt. Wie immer gab es auch unseren Tausch- und Verschenketisch, der prallgefüllt viele Menschen zum Stöbern in ausrangierten aber gut erhaltenen Büchern und CD´s einlud.

Gegen 14 Uhr trafen dann die ersten Nachbar*innen ein und schlenderten über den hübsch gestalteten Platz. Schon bald saßen viele fröhliche Menschen bei selbstgebackenem Kuchen, Salat oder Eierkuchen mit wahlweise frisch gebrühtem Kaffee oder Früchtebowle in der Frühlingssonne und plauschten über dies und das. Eine Dame der Initiative sorgte mit ihrem mitgebrachten, kleinen CD-Player für die musikalische Untermalung des bunten Treibens.

 

„Jedes Mal ein klein wenig vielfältiger“

OsterbowleDas ist unser Motto. So gab es diesmal erstmals einen kleinen Grill, auf dem leckere Würstchen und Bouletten gebrutzelt wurden. Auch neu: Eine Tombola mit Preisen, gestiftet von den Gewerbetreibenden rund um die Mühle. Zu jeder Speise gab es ein kleines Gratislos mit einer Nummer. Später wurden dann die Gewinne verkündet.

Besonders schön: Diesmal beteiligten sich noch mehr umliegende Geschäfte an unserem Ostertreffen. Ja, funktionierende Nachbarschaft ist schon etwas Feines 🙂

Wie immer gab es alle Speisen und Getränke der Initiative gratis. Ein kleines Spendentöpfchen stand bereit und wurde auch genutzt. Vielen Dank dafür! Die Spenden werden für die Arbeit der Initiative Jungfernmühle (also auch für die Organisation weiterer Feste) verwendet und kommen daher auch wieder den Nachbar*innen unseres schönen Platzes zugute.

 

Wir haben mitgezählt

Über den Tag verteilt waren ca. 70 Menschen bei unserem zweiten vorösterlichen Nachbarschaftstreffen. Das sind etwa 30 mehr als im vorherigen Jahr. Die JungfernmühleDiese behutsame Steigerung entspricht übrigens genau unserer Idee nach einer langsamen und gesunden Wiederbelebung des Platzes und der Nachbarschaft.

Ach ja: Der Wunsch nach mehr Nachbarschaftstreffen dieser Art war an den Tischen wieder sehr deutlich zu vernehmen. Danke für diese tolle Rückmeldung: Wir arbeiten daran 🙂

An dieser Stelle noch einmal vielen Dank für den fleißigen und gutgelaunten Arbeitseinsatz aller Organisatior*innen und natürlich allen Besucher*innen. Es hat wieder sehr viel Spaß gemacht!

 

Übrigens: Die kommende Termine für Veranstaltungen gibt´s wie immer hier im Kalender und viel Interessante auch bei unseren Mühlentreffen – jeden Mittwoch um 15:00 an der Jungfernmühle.

 

Ein Blick von Oben

Alles selbstgemacht

Schon das 2. Ostertreffen

Die Kuchentafel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.